AvaTrade App für iPhone und Android – aktuelle Brokererfahrungen

AvaTrade Betrug oder seriös?Bei AvaTrade handelt es sich um einen Online-Broker mit Hauptsitz in Dublin, Irland. Der regulierte Broker zeigt ein attraktives Handelsangebot auf, das bereits von zahlreichen Tradern genutzt wird. Beim Handel spielt die Flexibilität eine wichtige Rolle. Durch die Nutzung einer Trading-App können Trader auch von unterwegs aus, auf das Handelskonto zugreifen. Dabei erweist sich der Handel über die App als unkompliziert, sodass auch Anfänger einen leichten Einstieg in den mobilen Handel finden können. Der folgende Artikel zeigt nicht nur die Vorteile des mobilen Tradings auf, sondern bietet zudem einen Überblick über die AvaTrade Trading-Apps.

Wissenswertes zur AvaTrade App:

  • über 200 Finanzinstrumente auch mobil handeln
  • Download der AvaTrade Trading-App ist kostenlos
  • für iPhone, iPad und Android-Geräte
  • handeln über MT4 oder AvaTrader
  • Charts in Echtzeit

Inhalt:
1. Überblick über den Broker AvaTrade
2. Mobiles Trading und die Vorteile
3. AvaTrade Trading-App – mobil handeln
4. Welche Funktionen können Trader nutzen?
5. Handelsplattformen – MetaTrader 4 und AvaTrader
6. Demokonto – Funktionen der Handelsplattform testen
7. Schulungsangebot erleichtert den Einstieg in den Handel
8. Fazit: AvaTrade App sinnvolles Hilfsmittel für den Handel

AvaTrade kein Betrug sondern seriös

Überblick über den Broker AvaTrade

SupportDer Forex- und CFD-Handel ist über den Broker AvaTrade möglich. Dazu stehen mehr als 200 Finanzinstrumente bereit, die über verschiedene Handelsplattformen online gehandelt werden können. AvaTrade wurde im Jahr 2006 gegründet und firmiert im irischen Dublin. Die Regulierung des Brokers findet durch die dortige irische Zentralbank statt. Die Kundengelder werden bei der Danske Bank geführt. Die Firmengelder werden dabei getrennt von den Geldern der Kunden aufbewahrt, was sich im Falle einer Insolvenz als vorteilig erweist. Wer ein Handelskonto bei AvaTrade eröffnen möchte, kann dies über das online Formular in die Wege leiten. Zudem ist eine Verifizierung erforderlich, bevor das Handelskonto kapitalisiert werden kann. Dazu können die geforderten Dokumente online hochgeladen werden, was mit einer auffallenden Zeitersparnis einhergeht.

Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro und stellt somit auch für Einsteiger eine leicht zu überwindende Hürde dar. Für Ein- und Auszahlungen können Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder Banküberweisung genutzt werden. Die Auszahlungszeit hängt vom jeweiligen Kontotyp ab. Bei den Kontotypen Silber, Gold und Platin beträgt die benötigte Zeit für eine Auszahlung 5 Tage. Die Vorteile der Mitgliedschaft bei Ava Select stellen sich unter anderen, durch eine zeitnahe Auszahlung innerhalb von 24 Stunden dar. Eine Mitgliedschaft bei Ava Select wird quartalsweise gewährt und geht mit einer Mindesteinzahlung von 100.000 Euro einher. Bei Fragen kann der Kundensupport über die folgenden Kontaktmöglichkeiten erreicht werden:

  • Live-Chat
  • Hotline
  • E-Mail-Kontakt

Fazit: AvaTrade ist ein regulierter Broker, der den Forex- und CFD-Handel mit zahlreichen Basiswerten anbietet. Dazu erfolgt der Handel online über verschiedene Handelsplattformen. Die Kontoeröffnung zeigt sich unkompliziert. Dabei ist das Formular zur Registrierung über die Webseite des Brokers verfügbar. Trader können auf unterschiedliche Kontotypen zugreifen, wobei eine Zuordnung von der Höhe der Mindesteinzahlung abhängt. Mit einer Mindesteinzahlung von 100.000 Euro ist eine Mitgliedschaft bei Ava Select möglich.

Mobiles Trading und die Vorteile

Einzahlung_AuszahlungHeutzutage zählen Trading-Apps zum kundenorientierten Leistungsangebot eines Brokers. Wer bislang nur wenig Erfahrungen beim Handeln sammeln konnte, sollte sich beim Brokervergleich auch über den Punkt Trading-App informieren. Für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet können die hilfreichen Applikationen zum Handeln genutzt werden. Dazu können Trader über die App auf das eigene Handelskonto zugreifen und von unterwegs aus offene Positionen einsehen oder diese schließen. Zudem können aktuelle Geschehnisse auf den Finanzmärkten, somit von fast jedem Ort aus, eingesehen werden. Das richtige Timing ist ein relevanter Faktor beim erfolgreichen Trading.

Trader können sich über die Trading-App auf dem Laufenden halten, um passend auf Marktschwankungen reagieren zu können. So kann der Handel in den täglichen Ablauf integriert werden, auch wenn sich der Trader gerade in der Bahn befindet oder eine Mittagspause einlegt. Gerade bei sehr liquiden Märkten wie dem Währungsmarkt können sich Chancen schnell ergeben, sodass hier eine rasche Reaktion gefragt ist. Erfolgsversprechende Chancen können mit der Trading-App von unterwegs aus wahrgenommen werden. Durch die Nutzung der App gewinnen Trader an zusätzlicher Flexibilität, die sich beim Handel als vorteilig erweisen kann.

Fazit: Wer mobiles Trading nutzt, gewinnt dadurch mehr Flexibilität, um den Handel in den Tagesablauf einbauen zu können. Dabei müssen sich Trader nicht vor dem heimischen PC befinden, sondern können bequem über ein entsprechendes mobiles Endgerät traden. Das Eröffnen oder Schließen von Positionen kann von unterwegs aus realisiert werden. Auch wichtige Marktgeschehnisse können über die App verfolgt werden, sodass der Trader sich tagesaktuell auf dem Laufenden halten kann.

Ava Plattform

Trading über den AvaTrader

AvaTrade Trading-App – mobil handeln

Themenicon AppZu den Leistungen von AvaTrade zählen kostenlose Trading-Apps für iOS- und Android-Systeme. Dabei kann die passende App von MetaTrader 4 oder AvaTrader gewählt werden. Ein Pluspunkt im Handelsangebot von AvaTrade zeigt sich sicherlich in den zahlreichen Basiswerten, die für den Handel bereitstehen. Dabei finden Trader sogar digitale Währungen wie Bitcoins im Angebot vor. Auch verschiedene Rohstoffe, wie Öl, Gold und Platin stehen für den CFD-Handel zur Verfügung. Der maximale Hebel beim CFD-Handel wird mit bis zu 200:1 aufgeführt. Zudem können Trader beim Handel mit über 60 Währungspaaren auf einen maximalen Hebel von bis zu 400:1 zugreifen. Wobei das Abwägen von Chancen und Risiken beim Handel mit Hebel bedacht werden sollte. Wer über ein mobiles Endgerät mit iOS-System verfügt, kann die AvaTrade App für folgende Geräte herunterladen:

  • iPhone
  • iPad
  • iPod touch

Dabei ist der Download kostenlos. Die passende Trading-App von AvaTrade ist im entsprechenden Store zum Download erhältlich. Die Oberfläche zeigt sich übersichtlich, sodass auch weniger erfahrene Trader die Bedienung der Funktionen leicht umsetzen können. Bei MetaTrader 4 können Trader über die App von über 30 technischen Indikatoren profitieren. Zudem werden gestreamte Preise in Echtzeit aufgezeigt, sodass Trader diese auch von unterwegs aus im Blick behalten können.

Fazit: Wer über ein iPhone, iPad, iPod touch oder ein Android-Gerät verfügt, kann sich die AvaTrade App kostenlos im entsprechenden Store herunterladen. Dabei können Trader über die App bei MetaTrader 4 von über 30 technischen Indikatoren profitieren. Darüber hinaus sind gestreamte Preise in Echtzeit aufgezeigt.

AvaTrade kein Betrug sondern seriös

Welche Funktionen können Trader nutzen?

Um den professionellen Handel auch über die Trading-App durchführen zu können, sollte diese mit effektiven Funktionen ausgestattet sein. Mit den AvaTrade Trading-Apps können Trader auf alle offenen Positionen zugreifen. Positionen können über die App geschlossen werden. Zudem ist das Setzen von Orderzusätzen wie Stopps und Limits möglich. Mit den verschiedenen Orderarten können Trader eine Position absichern, sodass deren Nutzung hilfreich sein kann. Ein Überblick über alle geschlossenen Positionen kann über die entsprechende Funktion umgesetzt werden.

Es wird eine große Anzahl von Chartarten zur Verfügung gestellt. Dabei liegen Charts in Echtzeit vor, was sich für Trader besonders positiv zeigt. Darüber hinaus können Trader Informationen über den aktuellen Kontostand abrufen, sodass das vorhandene Kapital überblickt werden kann. Insgesamt erweist sich die Funktionalität der Trading-App in unseren AvaTrade Erfahrungen als überzeugend.

Fazit: Über die Trading-Apps von AvaTrade stehen umfassende Funktionen bereit, mit denen Trader Stopp und Limits setzen können. Auch der Kontostand ist komfortabel abrufbar, sodass Trader stets wissen, wie viel Guthaben vorhanden ist. Charts können in Echtzeit eingesehen werden. Trader können auf alle offenen Positionen zugreifen und auch das Schließen von Positionen kann über die App realisiert werden.

Mobile-Trading mit der AvaTrade App

Mobile Trading dank AvaTrade App

Handelsplattformen – MetaTrader 4 und AvaTrader

Um Forex oder CFDs zu handeln, stellt der Broker AvaTrade verschiedenen Handelsplattformen zur Wahl. Trader können sich zwischen dem firmeneigenen AvaTrader und dem MetaTrader 4 entscheiden. Mit MetaTrader 4 Web können Trader über den Internet-Browser handeln, ebenso gestaltet es sich für den AvaTrader Web. Um sich in das eigene Konto einzuloggen, sind lediglich E-Mail-Adresse und Passwort anzugeben. Die Webseite ist mit einer Sprachenauswahl ausgestattet, sodass diese auch auf Deutsch dargestellt werden kann.

Wie Trader über den AvaTrader handeln, unterliegt den individuellen Anforderungen. Dabei ist der Handel über die Werkzeugleiste oder direkt über Charts möglich. Zudem steht auch der automatisierte Handel zur Verfügung, sodass Trader Strategien von Profis kopieren können oder mithilfe dessen eine eigene sinnvolle Strategie für den Handel erarbeiten können. Es werden dazu automatisierte Handelsplattformen über Signale Trader, Mirror Trader, ZuluTrade und weitere angeboten.

Fazit: Trader können zwischen der firmeneigenen Handelsplattform des Brokers, dem AvaTrader oder der bekannten Handelsplattform MetaTrader 4 wählen. Zudem können Trader noch auf verschiedene automatisierte Handelsplattformen zugreifen, die dazu genutzt werden können Handelsstrategien von Profis nachzuahmen. Für Einsteiger stellt dies eine Möglichkeit dar, auch ohne umfassende Erfahrung eine effektive Strategie für den Handel zu erarbeiten.

AvaTrade kein Betrug sondern seriös

Demokonto – Funktionen der Handelsplattform testen

Wer sich noch unsicher bei der Wahl des Brokers ist oder aber einfach erste Erfahrungen im Forex- und CFD-Handel sammeln möchte, kann das kostenlose Demokonto von AvaTrade risikolos testen. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellen Beträgen, sodass der Trader keine finanziellen Risiken eingeht. Es können auch größere Handelssummen gesetzt werden, da der Broker das Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Euro bestückt. Was Trader beachten sollten, ist die begrenzte Laufzeit. Die Gültigkeit beträgt 21 Tage, sodass Trader lediglich innerhalb dieser Zeit die Funktionen der Handelsplattform ausprobieren können.

Wer sich nach der Testphase über das Demokonto für ein Live-Konto beim Broker entscheidet, kann aktuell von einem Ersteinzahlerbonus für Neukunden Gebrauch machen. Die Höhe des Bonus ist dabei von der Höhe der Ersteinzahlung abhängig. Bereits ab einer Einzahlung von 200 Euro kann ein Bonus von 40 Euro in Anspruch genommen werden. Es sind die gültigen Bonusbedingungen für die Aktion zu beachten. Damit der Bonus zur Auszahlung kommt, ist ein bestimmtes Handelsvolumen vorzuweisen.

Fazit: Über das AvaTrade Demokonto können Trader den Ablauf und die Funktionen für den Handel testen. Dabei erfolgt der Handel über das Demokonto ohne Risiko, da mit virtuellen Beträgen gehandelt wird. Es liegt eine Begrenzung von 21 Tagen vor, sodass Trader das Demokonto nicht unbegrenzt nutzen können, um Strategie weiter zu entwickeln. Bei AvaTrade können Neukunden innerhalb des vorgeschriebenen Aktionszeitraums von einem Bonus für die Ersteinzahlung profitieren.

AvaFX-Handelsplattform

AvaTrade Handelsplattform: Realtimekurse und Analysemethoden

Schulungsangebot erleichtert den Einstieg in den Handel

Auch über die Schulungsangebote bei AvaTrade, die über die Webseite übersichtlich dargestellt werden, können Trader die Kenntnisse für den Handel ausbauen. Dazu stehen neben Video-Seminare und eBooks auch Webinare bereit. Die Live-Webinare sind kostenlos und bedürfen einer Anmeldung. Wer ein wichtiges Webinar verpasst hat, kann im Archiv fündig werden. Tagesaktuelle Informationen zu relevanten Ereignissen auf den Finanzmärkten können über den Wirtschaftskalender eingesehen werden. Wer für den Handel wichtige Märkte im Blick behält, kann schnell auf Schwankungen reagieren, um entsprechende Positionen zu setzen.

Als praktisches Tool wird der Autochartist aufgeführt. Mithilfe des Tools kann eine automatisierte technische Analyse durchgeführt werden. So können Handelsmöglichkeiten herausgefiltert werden. Wer den Autochartist nutzen möchte, kann dies über die Handelsplattform AvaTrader tun. Eine Berechnung von möglichen zukünftigen Preisentwicklungen gehört ebenfalls zum Können des Tools.

Fazit: Um sowohl die Funktionen der Handelsplattform zu beherrschen als auch die Kenntnisse über den CFD- und Forex-Handel auszubauen, können Trader auf verschiedene Schulungsangebote zugreifen. Dabei können sich Trader für kostenlose Live-Webinare anmelden. Zudem stehen Video-Seminare und eBooks zur Informationseinholung bereit. Einen aktuellen Überblick über das Marktgeschehen liefert der Wirtschaftskalender. Mithilfe des Autochartist können Handelsmöglichkeiten, durch eine technische Analyse erkannt werden.

Fazit: AvaTrade App sinnvolles Hilfsmittel für den Handel

Themenicon Tipps_TricksDie Nutzung der AvaTrade Trading-App bringt viele Vorteile mit sich, über die sich Trader informieren sollten. Dabei ist die gewonnene Flexibilität beim Handel ein nützlicher Pluspunkt. Die Funktionalität der App zeigt sich umfassend und die Bedienoberfläche ist professionell umgesetzt. So können sich auch unerfahrene Trader schnell zurechtfinden. Der Zugriff auf das Handelskonto ist über die Trading-App von unterwegs aus möglich, sodass erfolgsversprechende Handelsmöglichkeiten nicht ungenutzt bleiben müssen. Zur Auswahl stehen Apps von MetaTrader 4 und AvaTrader. Wobei es sich beim AvaTrader um eine firmeneigene Lösung handelt.

Die App steht für entsprechende Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-System zur Verfügung. Der Download ist kostenlos. Bei Fragen rund um das Thema kann sich auch der Kundensupport als hilfreich erweisen. Dieser kann über Hotline, E-Mail-Kontakt oder Live-Chat zu den Servicezeiten kontaktiert werden. Der Live-Support wird in mehreren Sprachen angeboten. Zu Übungszwecken ist die Nutzung des Demokontos ratsam. Hierbei liegen eine begrenzte Laufzeit von 21 Tagen und ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro vor. Über die Trading-App können mehr als 200 Finanzinstrumente gehandelt werden, darunter über 60 Währungspaare mit Spreads ab 0,8 Pips und einem maximalen Hebel von bis zu 400:1.

AvaTrade kein Betrug sondern seriös

Weitere Informationen zum Anbieter:
Zusammenfassung
Redakteur:
Karsten Niemtz
Anbieter:
AvaTrade App
Author Bewertung: