AvaFX mit eigener Software zum Download

avafx

Metatrader oder webbasierte Plattform? Die Online-Broker lassen sich aktuell in zwei Fraktionen teilen: solche die ihren Kunden den Metatrader zum Download anbieten und andere, die webbasierte Plattformen bieten.

Bei den Forex-Brokern hat aktuell noch der Metatrader die Nase vorne, in anderen Bereichen dagegen Plattformen, die ohne Download webbasiert funktionieren. Anders ist es bei AvaTrade. Hier gibt es gleich mehrere Varianten.

Inhaltsverzeichnis

    • Die Vorteile von AvaTrade auf einen Blick
  • Wer verbirgt sich hinter AvaTrade
  • Handeln auf höchstem Niveau
    • Der AvaTrader
    • Der MetaTrader 4
    • Der MirrorTrader
  • Bildungsangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Verschiedene Zahlungswege vorhanden
  • Fazit: AvaTrade als Anbieter für den Online-Handel

Die Vorteile von AvaTrade auf einen Blick

  • Erfahrener Broker seit 2006
  • Hoher Neukundenbonus
  • Demokonto steht zur Verfügung
  • Feste und variable Spreads für Trader
  • Großes Wissenscenter

Inhalt:

1. Wer verbirgt sich hinter AvaTrade
2. Handeln auf höchstem Niveau
3. Bildungsangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene
4. Verschiedene Zahlungswege vorhanden
5. Fazit: AvaTrade als Anbieter für den Online-Handel

Weiter zur Kontoeröffnung: www.avafx.com

Wer verbirgt sich hinter AvaTrade

Themenicon IndikatorenGegründet wurde AvaTrade bereits im Jahr 2006. Lange Zeit agierte er jedoch unter dem Namen AvaFX. Heute ist der offizielle Name aber AvaTrade. Der Broker hat seinen Hauptsitz in Dublin. Damit erfolgt die Regulierung auch über die Central Bank of Ireland. Trader können hier also auf Sicherheit setzen. Interessant ist natürlich durchaus auch der sehr gute Bonus, der für Neukunden angeboten wird. Hier setzt AvaTrade auf einen gestaffelten Bonus. Die Höhe ist also abhängig von der Einzahlung. Die Mindesteinzahlungssumme liegt bei geringen 100 Euro. Damit ist AvaTrade auch für Einsteiger eine interessante Variante.

Handeln auf höchstem Niveau

Themenicon TrendDer Broker bietet mit dem AvaTrader eine eigene Software, die allerdings nicht webbasiert ist, sondern heruntergeladen werden muss. Die Software bietet ähnliche Funktionalitäten wie der Metatrader, weicht allerdings in ein paar Punkten ab. Integriert sind die technischen Analysen des Brokers sowie die Dow Jones News.

Daneben können Kunden allerdings auch den Metatrader 4 nutzen. AvaFX bietet das beliebte Programm sogar zum Download an. Der Nachfolger Metatrader 5 wird bisher allerdings noch nicht bereitgestellt. Daneben betreibt AvaFX auch den Mirrortrader, eine Plattform, die vor allem für den automatischen Handel optimiert ist.

Bei der Anmeldung kann sich der Kunde für eine der drei Plattformen entscheiden. Für das mobile Traden gibt es zudem eine webbasierte Lösung, die für den Einsatz auf Smartphones und Tablets optimiert ist und unabhängig vom Betriebssystem über den Browser genutzt werden kann.

Ava Plattform

Der AvaTrader ist die brokereigene Handelssoftware

Wir haben die einzelnen Handelsplattformen genau unter die Lupe genommen und zusammengefasst, welche Vorteile jede Plattform mit sich bringen kann:

  1. Der AvaTrader

Brokereigene Plattformen haben natürlich immer den Vorteil, dass der Broker hier seine Hand im Spiel hat. Das heißt, es handelt sich durchaus um individuelle Angebote, die auf den Broker zugeschnitten sind. Damit hat die Plattform AvaTrader durchaus ihren Charme. Die Plattform kann an die Wünsche des Traders angepasst werden. Hier können sowohl Aufträge als auch Limits und Stopps platziert werden. Zudem gibt es verschiedene Werkzeuge für die Analyse, Alarm-Angebote und unterschiedliche Handelsabläufe. Die Vorteile zusammengefasst:

  • Mehr als 200 Finanz-Instrumente für den Handel
  • Hebel von bis zu 200:1
  • Verschiedene Werkzeuge für die Aufträge, Diagramm-Auswertung und Alarm
  • Mobile Apps für den Handel unterwegs
  • Live-Support wird angeboten
  1. Der MetaTrader 4

Der Klassiker unter den Handelsplattformen ist natürlich der MetaTrader 4 und dieser wird hier auch angeboten. Die intuitive Oberfläche hat den Vorteil, dass sich einfach jeder Trader mit der Handelsplattform wohlfühlen kann. Aber auch andere Punkt sprechen für den Meta Trader:

  • Geringe Preise ab 0,8 Pips
  • Lot-Größen sind flexibel
  • Hebel von 400:1
  • Kostenfreies Autotrading steht zur Verfügung
  • Kostenfreie Apps für den mobilen Handel
  • Mehrsprachiges Support-Team
  • Schulungsmaterialien
  • Tägliche Marktanalysen
  1. Der MirrorTrader

Vielleicht haben einige Trader auch schon einmal von dem MirrorTrader gehört. Der MirrorTrader gilt als ganz besonders flexibel und vielseitig und wird gerne genutzt, wenn es um den automatisierten Handel geht. Wer Interesse daran hat, die Plattform kennenzulernen, der kann bei AvaTrade diese Handelsplattform auswählen.

Ava Mirror

Der Mirror Trader ist die flexibelste Handelsplattform

Was macht den MirrorTrader so besonders? Der Name kommt nicht von ungefähr, denn mit dieser Handelsplattform ist es möglich, Handelsstrategien von Tradern zu spiegeln, die auf der ganzen Welt agieren und deutlich mehr Erfahrung als man selbst haben. Der Trader hat die Möglichkeit, hier zwischen dem manuellen Trading, dem automatischen Mirroring oder auch dem Semi-Mirroring zu wählen. Natürlich können die Entscheidungen auch immer wieder geändert werden. Es kann sich also durchaus lohnen, die verschiedenen Handelsmöglichkeiten hier zu probieren und zu schauen, ob eine der Handelsmöglichkeiten vielleicht auch den eigenen Vorstellungen entspricht. Die Vorteile vom MirrorTrader auf einen Blick:

  • Devisen, CFDs und auch Rohstoffe handeln
  • Auf AvaTrades Standard-Spreads setzen
  • Kurse und Signale sowie Charts in Echtzeit nutzen
  • Trades erfolgreicher Trader einfach übernehmen
  • Hoher Neukundenbonus

Allein die große Auswahl an Handelsplattformen macht AvaTrade also durchaus zu einem interessanten Broker.

Bildungsangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene

Themenicon StrategieGenerell ist der Handel im Internet natürlich immer eine große Herausforderung. Doch irgendwo muss man ja beginnen. Warum also nicht einen Broker auswählen, der ein durchaus gutes Bildungsangebot zur Verfügung stellt?

Neben den verschiedenen Handelsplattformen setzt AvaTrade auch durchaus auf ein solides Bildungsangebot. Hier können sich Einsteiger und auch Fortgeschrittene mit Hilfe von eBooks und Webinaren informieren. Über die Bildungsakademie wird Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen vermittelt. So gibt es Erklärungen zu den Grundbegriffen, alles rund um verschiedene Handelsstrategien, interessante Hintergrundinformationen, Informationen zur Chartanalyse sowie News rund um das Thema Forex.

Verschiedene Zahlungswege vorhanden

Genau wie viele andere Broker bietet auch AvaTrade verschiedene Möglichkeiten für die Einzahlung und auch für die Auszahlung an. So gibt es die Klassiker Kreditkarte und Überweisung. Wer gerne mit anderen Methoden zahlt, der kann auch zu Neteller, Moneybookers und PayPal greifen.

Ava Bonus

Abhängig von der Ersteinzahlung wird ein Bonus gezahlt

Fazit: AvaTrade als Anbieter für den Online-Handel

Der Fokus in unserem Test lag ganz klar auf den Handelsplattformen, die bei AvaTrade angeboten werden. Allein die große Auswahl an Plattformen sorgt dafür, dass der Broker auf jeden Fall eine Empfehlung von uns bekommt. Aber auch die Regulierung, der Bonus sowie die verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten und das Handelsangebot können sich sehen lassen. Damit ist AvaTrade eine interessante wahl für alle Trader, die auf der Suche nach einem guten Anbieter für den Handel im Internet sind.

Weiter zur Kontoeröffnung: www.avafx.com

Weitere Informationen zum Anbieter:
array(4) {
  ["required_capability"]=>
  string(0) ""
  ["legal_note_match"]=>
  string(18) "/iq[\s-_]*Option/i"
  ["legal_note_default"]=>
  string(248) ""
  ["legal_note_footerbar"]=>
  string(1) "1"
}