anyoption Bonus: Was muss man unbedingt wissen?

anyoption BonusDas Geschäftsmodell des zypriotischen Binäre Optionen Brokers anyoption wird von vielen Tradern gerade wegen seiner europaweiten Regulierung durch Zyperns Regulierungsbehörde CySEC geschätzt. Denn dies sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertrauen auf Seiten der Trader. Außerdem haben Kunden des Anbieters die Möglichkeit, an allen sieben Tagen der Woche rund um die Uhr zu traden. Die ideale Voraussetzung, um wie Profis zu handeln und Gewinne zu realisieren mit den verschiedenen Handelsarten vom klassischen Call-/Put-Trade bis zur selbst gestalteten Option über die Handelsart „Option+“. Für viele Anleger wäre ein anyoption Bonus ein guter Anreiz für die Kontoeröffnung.

Die Informationen im Internet zu Neukundenboni bei anyoption sind widersprüchlich. Auf der Seite des Unternehmens selbst findet die Suchmaschine zum Stichpunkt „Bonus“ nur ein einziges Dokument in deutscher Sprache, nämlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Fakten zum anyoption Bonus:
  • 1.) Das Angebot von anyoption im Detail
  • 2.) Der anyoption Bonus unter der Lupe
  • 3.) Auszahlungsbedingungen: Gibt es einen Mindestumsatz?
  • 4.) Schnell sein lohnt sich: Der anyoption Bonus und das Zeitlimit
  • 5.) Fazit: Der anyoption Bonus und seine Tücken

Fakten zum anyoption Bonus:

  • Seit Dezember 2016 sind Bonuszahlungen durch die CySEC verboten
  • Mindesteinzahlungssumme für Kontoeröffnung betrug 250 Euro
  • keine aktive Bonus-Werbung auf der Webseite
  • Trader vereinbarten den Bonus im Telefongespräch mit dem Support
  • Bonus musste 15-fach umgesetzt werden vor der Gutschrift
  • steigender Bonus für höhere Einzahlungen

Weiter zur Anmeldung: www.anyoption.com

Inhalt:

1. Das Angebot von anyoption im Detail
2. Der anyoption Bonus unter der Lupe
3. Auszahlungsbedingungen: Gibt es einen Mindestumsatz?
4. Schnell sein lohnt sich: Der anyoption Bonus und das Zeitlimit
5. Fazit: Der anyoption Bonus und seine Tücken

1.) Das Angebot von anyoption im Detail

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexWir konnten im Rahmen eines umfangreichen Tests bereits mit anyoption Erfahrungen sammeln und dabei interessante Informationen zutage fördern können: anyoption wurde bereits im Jahre 2009 gegründet und kann somit als ein Urgestein in der Binäre-Optionen-Branche angesehen werden.
Darüber hinaus konnte anyoption sein Angebot im Laufe seines Bestehens stetig erweitern und überzeugt heute nicht nur durch ein hohes Maß an Erfahrung im Binäroptionsbusiness, sondern auch durch ein kundenfreundliches Angebot: Kunden stehen über 200 verschiedene Basiswerte aus den Bereichen Forex, Indizes und Aktien für den Handel über eine professionelle und benutzerfreundliche Trading-Plattform zur Verfügung, die nicht nur am heimischen PC, sondern auch unterwegs über innovative Mobile Trading Apps für iOS und Android genutzt werden kann.

Bei anyoption erwartet den Kunden eine intuitiv bedienbare Handelsplattform

Bei anyoption erwartet den Kunden eine intuitiv bedienbare Handelsplattform

Dabei untersteht anyoption der vertrauenswürdigen EU-Regulierung durch die zypriotische CySEC – doch nicht nur die Regulierungsbehörde sorgt für Sicherheit im anyoption Test: Die simpel gestaltete Website sowie die dazugehörige Handelsplattform sind über ein Thawte-Zertifikat SSL-verschlüsselt, um jegliche Gerüchte über einen möglichen anyoption Betrug aus der Welt zu räumen – und das ist dem zypriotischen Anbieter scheinbar auch gelungen, wie die knapp 20.000 Likes bei Facebook beweisen. Seperat haben wir uns mit Anyoption in unserer Bewertung der Seriösität befasst.

Fazit: Das Angebot von anyoption überzeugt auf ganzer Linie und räumt jegliche Zweifel daran, dass anyoption seriös arbeitet, aus dem Weg: Das Unternehmen wurde bereits im Jahre 2009 gegründet und untersteht seitdem der EU-Regulierung durch die CySEC. Über die SSL-verschlüsselte und simpel gestaltete Website gelangen Kunden dabei zur Handelsplattform des Unternehmens, die auch als Mobile Trading App verfügbar ist – und die scheint für den Handel der über 200 verfügbaren Basiswerte bei den Kunden gut anzukommen, wie die knapp 20.000 Likes bei Facebook beweisen.

CTA_Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

2.) Der anyoption Bonus unter der Lupe

Themenicon IndikatorenSeit Dezember 2016 sind Bonuszahlungen durch die CySEC verboten. Vor diesem Verbot gab es ein allgemeines und dauerhaftes Bonusprogramm für Neukunden wie bei einigen anderen Brokern bei anyoption nicht. Als etablierter und größter Broker für binäre Optionen muss das Unternehmen weit weniger aggressiv um neue Kunden werben als seine Konkurrenten. Zumal diese Bonuszahlungen regelmäßig für Ärger sorgten. Dann nämlich, wenn Prämien nicht ausgezahlt wurden, weil bestimmte Bedingungen nicht erfüllt wurden.
An solche Vorgaben knüpfte auch anyoption seinen Bonus. Denn im Rahmen von Sonderaktionen bot der Broker ebenfalls Prämien. Der Kontakt zum Support brachte in diesem Punkt Klarheit – was im Übrigen auch für das anyoption Demokonto gilt. Korrekt ist, das bestätigen auch unsere anyoption Erfahrungen eindeutig: Es war möglich, einen Bonus zu ergattern für die Kontoeröffnung oder die erste Einzahlung. Üblicherweise wurden diese Bonus-Leistungen im direkten Kontakt mit dem telefonischen Support des Brokers bzw. über den Live-Chat vereinbart. Richtig ist zudem, dass sich höhere Einzahlungssummen generell lohnen konnten. Die Mindesteinzahlungssumme an sich liegt bei 250 €. Beträge darüber hinaus konnten einen interessanten anyoption Bonus in Aussicht stellen.

Fazit: Obwohl man aufgrund der Tatsache, dass der Broker selbst nicht für einen anyoption Bonus warb, zunächst meinen könnte, dass das Unternehmen gar keinen Bonus anbietet, war dies nicht der Fall: Informierte man sich beim Kundensupport über den anyoption Bonus, erfuhr man schnell, dass durchaus Einzahlungsboni für die Kontoeröffnung geboten werden – und das schon ab einer Mindesteinlage von 250 €.

Um den anyoption Bonus beantragen zu können, müssen Kunden sich an den Support wenden

Um den anyoption Bonus beantragen zu können, müssen Kunden sich an den Support wenden

 

3.) Auszahlungsbedingungen: Gibt es einen Mindestumsatz?

Themenicon Einzahlung_AuszahlungDie Tatsache, dass Boni nur auf Nachfrage beim Kundensupport erhältlich waren, ist auch mit einem kleinen Nachteil verbunden: Nicht jeder Kunde durfte auf einen Bonus hoffen, da es sich um eine individuelle Entscheidung des Brokers handelte, ob und in welcher Höhe Boni ausgeschüttet wurden.  Hinzu kam, dass Händler bei Bewilligung eines anyoption Deposit Bonus durch den Support ihrerseits bestimmte Anforderungen erfüllen mussten. So musste der Anleger für den Erhalt von Bonusleistungen Optionen im Gesamtwert des 15-fachen Bonus gehandelt haben. Auch eine Mindestmenge gehandelter Optionen konnte Bedingung für die Bonusgutschrift sein.

Fazit: Augen auf beim anyoption Bonus: Da Boni beim Kundensupport angefordert werden mussten, entscheidete dieser ganz individuell, ob der Kunde von einem Bonusangebot profitieren konnte und wenn ja, in welchem Ausmaß. War ein anyoption Bonus verfügbar, spielten jedoch auch die Auszahlungsbedingungen eine große Rolle: Der Kunde musste Optionen im Gesamtwert des 15-fachen seines Bonusbetrages handeln oder eine Mindestmenge an Optionen gehandelt haben, um sich seinen Bonus auszahlen lassen zu können.

4.) Schnell sein lohnt sich: Der anyoption Bonus und das Zeitlimit

Themenicon 60_SekundenDas war jedoch noch nicht alles: Um den Bonus abbuchen zu können, musste die Umsatzvorgabe binnen drei Monate erreicht werden, sofern vom Broker keine anders lautenden Aussagen getroffen wurden. Geschah dies nicht, konnte der Broker den jeweiligen Bonus wieder „nach freiem Ermessen“ zurücknehmen. Bevor man den anyoption Bonus also in Anspruch nahm, sollten Händler die Rahmenbedingungen ganz genau kennen. Insbesondere wenn noch nicht sicher war, dass man auf Dauer und mit hohen Investitionen im Bereich der Binären Optionen aktiv sein wird. Wer den ersehnten Bonus gleich zu Beginn für den Handel mit Optionen einplante, dann aber die Anforderungen nicht erfüllen konnte, hatte im schlimmsten Fall das finanzielle Nachsehen und zahlt nach Rückbuchung mehr als eigentlich vorgesehen.

anyoption Bonus

Die Bonus-Bedingungen sind genau zu beachten

Fazit: Zu guter Letzt spielte auch das Zeitlimit beim anyoption Bonus eine große Rolle: Um sich den Bonus auszahlen lassen zu können, musste der Trader die Umsatzvorgabe innerhalb von drei Monaten erreichen. Schaffte er das nicht, wurde der Bonus vom Broker wieder zurückgenommen. Kunden von anyoption sollten sich deshalb bereits zu Beginn genau mit den Rahmenbedingungen des Bonusangebotes auseinandersetzen und abwägen, ob es für sie möglich war, das 15-fache des entsprechenden Bonusangebotes innerhalb von 3 Monaten umzusetzen.

5.) Fazit: Der anyoption Bonus und seine Tücken

Themenicon HandelssignaleObwohl der 2009 gegründete Binäroptionsbroker anyoption ein kundenfreundliches Angebot vorweisen kann, das neben 200 handelbaren Basisprodukten, einer benutzerfreundlichen Trading-Plattform und Mobile Trading Apps für iOS und Android auch einen attraktiven Bonus vorweisen konnte, ist hier insbesondere für unerfahrene Einsteiger Vorsicht geboten: Um den Bonus ab einer Mindesteinlage von 250 € vom Kundensupport erhalten zu können, musste der Kunde das 15-fache seines Bonusbetrages innerhalb von 3 Monaten umsetzen. Gerade Einsteiger konnten damit so ihre Probleme haben und standen schließlich ohne Bonus da, weil sie ihre Auszahlungsbedingungen nicht erfüllen konnten – deshalb ist beim anyoption Bonus Vorsicht geboten.

Weiter zur Anmeldung: www.anyoption.com

 

Weitere Informationen zum Anbieter: