24option Bonus und Platinum Account erklärt

Seit Dezember 2016 sind Bonuszahlungen generell verboten. Vor diesem Verbot durch die CySEC konnten Kunden des Brokers 24option aus Zypern ab einem Mindesteinsatz von 24 Euro in Binäre Optionen investieren. Das Angebot des Unternehmens punktet bei vielen Tradern, da es auch eine 24option App für Android und iPhone-Endgeräte gibt, sowie ein Demokonto, mit dem Händler erst alles ausprobieren können. Der 2010 gegründete Broker arbeitet in der gesamten Europäischen Union und wird durch die CySEC reguliert. Ein möglicher 24option Bonus oder spezielle Accounts ließen das Angebot für Trader möglicherweise noch attraktiver werden. Der 24option Platinum Account kann ein solches Kriterium sein.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Fakten zum Platinum-Konto und dem 24option Bonus:
  • 1.) 24option und seine Handelskonditionen im Test
  • 2.) Das 24option Demokonto und das Serviceangebot
  • 3.) 24option Bonus von ehemals bis zu 100 Prozent
  • 4.) Fazit: Der 24option Bonus war für alle Kunden

Fakten zum Platinum-Konto und dem 24option Bonus:

  • Broker arbeitet mit verschiedenen Accounts
  • Bonuszahlungen seit Dezember 2016 verboten
  • Bonus in Höhe von bis zu 100 %
  • Maximaleinsatz je Trade liegt bei 200.000 Euro
  • Platinum-Konto ab 25.000 Euro Mindesteinlage
  • Verschiedene Kontenmodelle ermöglichen höhere Gewinnausschüttung

Weiter zur Anmeldung: www.24option.comHinweis: Kapital kann verloren gehen. Es gelten die AGB.

Inhalt:

1. 24option und seine Handelskonditionen im Test
2. Das 24option Demokonto und das Serviceangebot
3. 24option Bonus? Nur in Form von VIP-Konten!
4. Fazit: Der 24option Bonus ist nichts für Einsteiger

1.) 24option und seine Handelskonditionen im Test

Themenicon Binaere_Optionen_oder_Forex

Obgleich sich durchaus Gewinne erzielen lassen, ist der Handel auch stets mit einem Risiko verbunden. 24option gilt jedoch nicht ohne Grund als einer der beliebtesten Binäre Optionen Broker der Kunden: Das zypriotische Unternehmen mit Stammsitz in Limassol überzeugt nicht nur durch eine zuverlässige EU-Regulierung durch die CySEC, sondern auch durch professionelle Handelskonditionen, die zwar Einsteiger mit kleinem Kapital eher weniger ansprechen, dafür aber einen möglichst erfolgreichen Binäroptionshandel für fortgeschrittene Trader ermöglichen. Diese können nach einer Mindesteinlage von 250 € dem Binäroptionshandel über die TechFinancials-Handelsplattform zu einer Mindesthandelssumme von 24 € nachgehen. Dabei winken attraktive Renditen von bis zu 88 % im regulären Handel und sogar bis zu 360 % im High-Yield-Handel, die selbstverständlich mit einem entsprechend hohen Verlustrisiko einhergehen, worüber Trader jeder Erfahrungsstufe sich im Vorfeld unbedingt bewusst sein sollten. Zudem ist der High-Yield-Handel nur am Wochenende möglich. Um sich über das Verlustrisiko informieren zu können, können Trader entweder das umfangreiche Bildungsangebot des Brokers oder dessen Demokonto nutzen, das Kunden jeder Erfahrungsstufe bereitgestellt wird – oder er nutzt gleich beide Angebote und steigt so noch schneller zu einem professionellen Trader auf.

Fazit: Der zypriotische Onlinebroker 24option überzeugt nicht nur durch eine EU-Regulierung durch die CySEC, sondern auch von professionellen Handelskonditionen, die in erster Linie auf erfahrene Trader ausgelegt sind: Nach einer Mindesteinlage von 250 € können Kunden zu einer Mindesthandelssumme von 24 € handeln und dabei von einer hohen Rendite im regulären Handel von bis zu 88 % profitieren – im riskanteren High-Yield-Geschäft an den Wochenenden sind sogar bis zu 360 % möglich.

24option TechFinancials-Plattform

Die TechFinancials-Plattform von 24option überzeugt durch Kundenfreundlichkeit

2.) Das 24option Demokonto und das Serviceangebot

Themenicon IndikatorenBezüglich des Handelskonto an sich informiert der Support des Brokers, dass die Registrierung grundsätzlich unverbindlich ist. Erst der tatsächliche Handelswunsch macht eine Einzahlung notwendig. Ein 24option Demokonto kann mit 500 € Spielgeld für risikofreies Trading genutzt werden. Dieses Demokonto wird in Verbindung mit allen Kontomodellen des zypriotischen Brokers angeboten. Für eine lange Testphase reicht dieses Kontovolumen freilich nicht aus. Angesichts der Mindesthandelssumme aber können Händler so – je nach Investitionswunsch – zumindest eine Reihe Trades durchführen, um sich auf diese Weise mit Angebot vertraut zu machen. Die 24option Demo erlaubt Neukunden das Kennenlernen der gesamten Handelsplattform, auch wenn die Mindesthandelssumme des Brokers mit 24 Euro je Trade mit Aktien, Devisenpaaren, Rohstoffen oder Indizes eher im Mittelfeld der Branche angesetzt ist. Wer zunächst 24option Erfahrungen über die TechFinancials-Plattform mit diversen Handelslaufzeiten und Handelsarten vom „60-Sekunden-Handel“ bis zum „One-Touch“-Handel sammeln möchte, tut gut daran, in Verbindung mit dem Echtgeld-Konto die 24option Demo zu nutzen. Vielmehr ist zu sagen: Die Eröffnung des Echtgeld-Kontos ist unerlässliche Grundvoraussetzung, um den 24option Demo-Account in Anspruch zu nehmen. Neben diesem 24option Demokonto steht den Kunden des zypriotischen Unternehmens jedoch nur ein kleines Serviceangebot zur Verfügung: Unterschiedliche Aktionen wie beispielsweise Gewinnspiele um ein Spiel von Juventus Turin gehen hier mit Mobile Trading Apps für iOS und Android einher – das Bildungsangebot von 24option hat indes jedoch schon mehr zu bieten. Hier findet der Kunde regelmäßige Webinare, eBooks, Videokurse und schriftliche Leitfäden zu verschiedenen Themen rund um den Binäroptionshandel vor, die insbesondere unerfahrenen Einsteigern sicher von Nutzen sein können.

Fazit: Kunden können bei 24option in erster Linie von einem kostenfreien und unverbindlichen Demokonto profitieren, das mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 500 € eine Reihe risikofreier Trades für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis verspricht. Darüber hinaus steht den Kunden des zypriotischen Unternehmens ein umfangreiches Bildungsangebot mit Webinaren, Videokursen, eBooks und schriftlichen Leitfäden sowie ein überschaubares Serviceangebot mit Aktionen und Mobile Trading Apps zur Verfügung.

24option Kontoarten

Die Kontoarten bei 24option im Überblick

 

3.) 24option Bonus von ehemals bis zu 100 Prozent

Themenicon Einzahlung_AuszahlungDie CySEC verbot Bonuszahlungen im Dezember 2016. Vor diesem Verbot beantwortete erst das direkte Gespräche mit dem Broker die Frage nach dem 24option Bonus. Immerhin zeigte dieses auch, warum der Anbieter zu den erfolgreichsten Vertretern am Markt gehört. Alle Trader konnten den Bonus in Höhe von 100 Prozent erhalten, sofern sie ein bestimmtes Handelsvolumen umsetzten. Daneben konnten Trader jedoch auch von den verschiedenen Konten profitieren, vom Gold-Account über den 24option Platinum Account bis zum Kontomodell Diamond. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist der 24option Platinum Account des Brokers eher etwas für die gehobene Klientel, die größere Investitionen vorzunehmen gedenkt. Bei allen Accounts lag der Bonus bei bis zu 100 % – unabhängig vom Einzahlungsbetrag. Den Platinum-Zugang erhalten Trader ab einer Mindesteinlage von 25.000 Euro. Der Broker schrieb dem Konto also mindestens einen Gesamtbetrag von 50.000 Euro gut, der gleich zu Beginn für Trades eingesetzt werden konnte. Alle Auszahlungen vom Platinum Account sind gebührenfrei, als Extras zum eigentlichen Bonus für den Handel gibt es einen VIP Beratungsservice, eine um 4 % höhere Ausschüttung von Gewinnen (2 % beim Gold-Konto und 6 % beim Diamond-Konto) und weitere Zusatzleistungen wie ein individuelles Risikomanagement und eine 24/7-Finanzberatung. Die maximale Rendite variiert je nach Handelsart und bei einer Laufzeit von 5 Minuten ist bei Hoch/Tief derzeit am besten. Die Experten des Brokers helfen VIP-Tradern dabei, die richtige Handelsstrategie zu finden. Der Maximalbetrag je Trade liegt grundsätzlich bei 200.000 Euro. Vor Inanspruchnahme des Bonus sollten sich Trader auf der Broker Website über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren.

Fazit: Ein 24option Bonus wurde allen Kunden unabhängig von der Höhe der Einzahlungssumme geboten, unterlag jedoch bestimmten Bonusbedingungen. Daneben können Trader jedoch auch verschiedene Vorteile aus den jeweiligen Kontomodellen ziehen.

CTA_Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

4.) Fazit: Der 24option Bonus war für alle Kunden

Im unserem 24option Bonus Test konnten wir weite Teile des Angebotes des zypriotischen Unternehmens beleuchten und sind dabei zu interessanten Ergebnissen gelangt: In erster Linie überzeugen die Handelskonditionen des erfahrenen Anbieters, zu denen eine Mindesteinlage von 250 €, eine Mindesthandelssumme von 24 € und hohe Renditen von bis zu 88 % bzw. 360 % im regulären bzw. im riskanten High-Yield-Handel, der am Wochenende verfügbar ist, gehören. Auch das 24option Demokonto mit seinem virtuellen Kapital konnte im Test überzeugen. Wollten Trader zusätzlich einen 24option Bonus nutzen, mussteb sie außerdem keine hohe Mindesteinlage von 25.000 €, 50.000 € oder sogar 500.000 € vornehmen. Stattdessen konnten sie von einem 100 % Bonus profitieren, wenn sie ein bestimmtes Handelsvolumen bei 24option umsetzten.

24option Demokonto

24option Handelsplattform: übersichtlich und funktional

Weiter zur Anmeldung: www.24option.comHinweis: Kapital kann verloren gehen. Es gelten die AGB.

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: